Entscheidung ist Licht nach außen
Der friedliche Erdenverstand

31. Jan 2021

Wir grüßen euch Kinder des Lichts und der Entscheidung. Das ist das Thema der kommenden Zeitqualität. Licht und Entscheidung. Zwei Seiten einer Medaille. Zwei Momente einer Er-Lösung. Das Licht ist in dir und euch allen innewohnend, die Entscheidung ist Licht nach außen. Traue dem Licht! Es ist sehr vieles in Gang in eurer Welt, weil es in Gang ist in euch. Ein jeder von euch hält die Welt in Gang und auch in der Stagnation im Gegenteiligen. Derzeit beginnt der Gang. Erneut. Dieses Gehen ist wichtig. Im Moment sind noch viele Hürden in Augenschein, links und rechts. Also stelle dich so, dass du dazwischen hindurchgehen kannst und lasse sie links und rechts stehend. Wenn diese Tage vorbeigegangen sind, klärt sich euer je ein einzelner Blick wieder und der Blick eurer Menschenseele.

Die Erdenseele will euch wieder mit dem ihrigen Blick beseelen und die Seelen von euch wieder spüren! Das ist es, was nötig ist. Geht in den Frieden mit euch und euren Seelen. Nehmt eure Bestimmung wahr und wieder auf. Haltet euch nicht auf mit Dramen, die ihr selbst gemacht habt oder auch nur selbst als wichtig ernannt habt. Drama ist nicht die Wahrheit. Drama trennt. Immer! Einer auf der Seite, eine auf der anderen Seite! Oder eine Gruppe auf der, die andere Gruppe auf der anderen Seite! Die Zeit ist gekommen, dass ein jeder von euch auf eure je eigene Seite wieder wechselt. Lasst andere Menschen sein, wie sie wollen. Das ist ihr Recht. Und auch das eure! Das deine! Niemand geht in deinen Schuhen und du nicht in den ihren oder seinen. Man müsste Zehen verbiegen oder gar brechen oder blutend schmerzende Füße erdulden, täte man dies. Ihr habt es zur Genüge getan. Tut es nun nicht mehr. Lasst es sein. Wir bitten euch! Liebt euch und lasst euch nicht die Beweglichkeit und die Fortbewegungsmöglichkeit verbiegen. Liebt euch! Und erinnert euch, wer ihr seid, wer du wirklich bist.

Dieses Monat haltet euch an euer Herz und lasst es euch nicht verbieten. Niemand trägt euer Herz in sich und tut er es aus medizinischer Notwendigkeit, so ist es nicht mehr eures, sondern ein anderes, und wie es schlägt ist ein anderer Klang geworden. So kann niemand je euer Herz tragen, da der Ton eines jeden Schlages ein ganz persönlicher ist. Es gibt Dinge in den kommenden Tagen und Wochen, die euch durcheinanderbringen können und vielleicht zweifeln, bleibt in den kommenden Tagen und vor allem die kommenden zwei Wochen in eurer Ruhe. Meditiert, atmet in Frieden, wenn möglich zu zweit oder in Gruppen. Die Erde unterstützt euch, also geht hinaus, egal ob es regnet, schneit oder ein scharfer Wind weht. Und die Erde liebt euch und genießt es, sich vor euch, vor dir auszubreiten.

Versucht zu vergessen, was vergangen ist. Die Handlung von gestern ist keine des Jetzt. Macht euch gerne bewusst, dass jeder Tag ein neuer Anfang ist und sogar jeder einzelne neue Atemzug ein neuer Anfang ist. Das ist das große Wunder dieser Erde: Neuanfang zu jeder Sekunde, in jedem Jetzt, viele Tausende Male, Millionen Mal. Vor dir, vor euch liegt Neuanfang für Neuanfang. Mache es dir bewusst, sag deinem Verstand, du hast dies erkannt. Denn das ist, was dein Verstand, dein Gehirn, dir gibt: Möglichkeiten zu verstehen, zu erkennen und zu integrieren. Das ist sehr wichtig! Dieses vergangene Jahr hat an eurem Verstand und somit eurem Gehirn "genagt". Die Leere, die ihr so manches Mal spürt, ist auch ein Teil davon. In Watte gepackt ward ihr, doch nun lasst euren Verstand wieder arbeiten und verbindet ihn mit dem Frieden. Das mag neu sein, aber es ist ein Rezept, dass die Erde euch nun mitgibt, vor allem diese kommenden Wochen. Der friedvolle Erdenverstand erneuert immer wieder. Er hört nicht auf, egal welche Katastrophen, Kriege und Krankheiten den Menschenverstand belasten und zweifeln mögen. Diese Erde lebt weiter. Und ihr seid Teil dieser Energie. Also lebt weiter und benützt euren in euch liegenden friedvollen Erdenverstand. Wenn ihr nicht wisst, was dies ist, verbindet euch mit eurer Erde und fragt sie. Noch ein jeder, eine jede bekam Antwort von ihr. Seid euch dessen gewiss. Fragt!

Diese Zeit ist als Krise in euren Sinn gekommen und wird nur dort als solche bleiben, wenn ihr Krise als Ende von etwas anerkennt. Aber in Wirklichkeit ist sie, wie bei einer hohen Fieberkrise der Umkehrpunkt. Der Punkt 0. Danach vergeht das Fieber für jene, die die Krise verstehen als Chance und Heilung und nicht als letzten Weg. Das Fieber der Menschheit ist nun gekommen, um wieder zu gehen, wie jedes Fieber. Es möchte euch nicht hinwegraffen, aber es möchte euch erinnern, was vorher war, ganz vorher, bevor ihr auf diese Erde kamt. Es sagt euch: "Genug ist genug. Das Fieber hat mich geschwächt, mir Albträume und Fieberträume geschickt, aber heute war die Krise und jetzt ist sie vorbei. Erschöpft habe ich mich diesem heilsamen Prozess ergeben, doch nun schlafe ich diese Nacht und morgen ist das Fieber fast oder sogar ganz verschwunden und ich stehe auf, dusche mich, mache mir vielleicht sogar ein gutes Frühstück und beginne neu!" Dieses Mal neu, denn das war es, was ich vom Fieber mitbekommen habe: "Ich gehe und du beginnst neu!", hat es geflüstert.

Jeden Tag beginne neu, denn es ist der Tag 0 da, der es dir ermöglicht, es euch ermöglicht! Jetzt und Jetzt und wieder Jetzt. Namaste ihr liebsten Kinder. Ihr alle seid von uns geliebt. Es gibt keinen, der ungeliebt von dieser Erde ist. Liebt sie zurück, indem ihr euch wieder liebt, so wie die Erde. Mit friedvollem Erdenverstand, der niemals endet und immer neu beginnt. Jeder Atemzug, und vor allem jener, den ihr bewusst tut, erinnert euch an diesen friedvollen Verstand.

Namaste und seid zuversichtlich! Namaste!